Das bin ich privat

Als Dieburger bin ich mit unserer Heimatstadt und ihren Werten und Traditionen fest verwurzelt. Und dieses Gefühl ist in den 44 Jahren, in denen ich nun schon in unserer schönen Stadt im Grünen lebe, noch gewachsen. Hier ist meine Heimat, hier gehöre ich hin.
 
Nach meiner Kindergarten- und Schulzeit bin ich Dieburg auch im Berufsleben treu geblieben. Als selbständiger Physiotherapeut kümmere ich mich seit beinahe zwei Jahrzehnten um die Gesundheit meiner Patienten. Der Wunsch, einen sozialen Beruf zu ergreifen, ist in mir schon früh gereift. Bereits mein Großvater August Geist war Masseur in Dieburg. Meine Mutter Anneliese Exner trat in die Fußstapfen ihres Vaters und nun setze ich die Familientradition im Dienst der Gesundheit schon in dritter Generation fort.
 
Meine Familie – meine Frau Rosemarie, mit der ich seit 15 Jahren glücklich verheiratet bin sowie unsere beiden Söhne – steht mir bei all meinen Plänen zur Seite, gibt mir Kraft und zeigt mir jeden Tag aufs Neue, wie wichtig Zusammenhalt, Liebe, Vertrauen und Gemeinsamkeiten sind.

Das bin ich politisch

Als Ihr Bürgermeister möchte ich gerne meiner Heimatstadt etwas von dem zurückgeben, was mir ihre Bewohner stets entgegengebracht haben: Vertrauen, Solidarität und Gerechtigkeit. Dazu gehört, Tradition und Moderne zu verbinden und so die Stabilität Dieburgs, die wirtschaftliche Stärke unserer Stadt sowie ihre sozialen und kulturellen Errungenschaften weiterhin zu fördern.
 
Seit ich vor elf Jahren Mitglied der Dieburger CDU geworden bin, habe ich nicht nur nahezu alle Facetten der Parteiarbeit kennengelernt. Als Ausschuss-, Fraktions-, und Stadtverbandsvorsitzender habe ich intensiv erfahren, was es heißt, politisch Verantwortung zu übernehmen, gemeinsame Lösungen zu finden, Entscheidungen zu treffen und Meinungsverschiedenheiten auszudiskutieren. Kurzum: wie Politik und Verwaltung funktionieren.
 
Nun möchte ich diese Erfahrungen für Sie nutzen, um Ihnen als Bürgermeister zur Seite zu stehen und gemeinsam mit Ihnen das Beste für unsere Stadt zu erreichen. Dazu gehört einerseits, Erreichtes zu wahren, und andererseits, neue Wege zu beschreiten. Denn nur so lassen sich ausgetretene Pfade verlassen und weitere Ziele erreichen.

Politische Vita

seit 2008       Mitglied der Stadtverordnetenversammlung Dieburg
2008 - 11       Mitglied im Sozial-, Sport-  und Kulturausschuss
seit 2009       Vorstandsmitglied der CDU Dieburg
2009 - 11       Vorsitzender Sozial-, Sport-  und Kulturausschuss 
seit 2011       Fraktionsvorsitzender der CDU Dieburg
2011 - 13      Stv. Vorsitzender des CDU Stadtverbandes Dieburg
2013 - 16      Mitglied des Zweckverbandes NGA Netz Darmstadt-Dieburg
seit 2014       Mitglied im CDU Kreisvorstand Darmstadt-Dieburg
seit 2015       Stadtverbandsvorsitzender der CDU Dieburg
seit 2015       Vorsitzender Schwimmbadausschuss
seit 2016       Stv. Finanzausschussvorsitzender
seit 2016       Mitglied im Stiftungsbeirat der Jubiläumsstiftung Sparkasse

Meine Themen

Ich verspreche nichts, nur um gewählt zu werden.
Ich sage nichts, nur um irgendetwas kundzutun.
Was nicht geht, wird nicht versprochen - diese Ehrlichkeit erlaube ich mir.

Haushalt - Solide Finanzen

  • nachhaltige und generationsgerechte Haushaltspolitik - Schulden abbauen
  • Sparpotenzial der interkommunalen Zusammenarbeit nutzen
  • Ausschöpfung von Zuschüssen und Förderprogrammen von Land, Bund und EU
Stärkung von Wirtschaft und Gewerbe
  • wohnortnahe Arbeitsplätze schaffen
  • sinnvolle und einander ergänzende Neuansiedlungen aus Industrie, Gewerbe und Handel
  • Dialoge führen und fördern mit Gewerbeverein und Einzelhandel - Gewerbe unterstützen
  • Innenstadt stärken als Zentrum für Handel, Kultur und Gastronomie
  • ein ausreichend großes Hotel für Gäste und Seminarveranstaltungen ansiedeln
  • den benötigten S-Bahn Anschluss für Dieburg vorantreiben
Dieburger Vereine fördern, Ehrenamt unterstützen
  • Anerkennung für Ehrenamtliche - Ehrenamtstag einführen - Danke sagen
  • Unterstützung durch Fördermittel für Vereine erhalten und verbessern
  • Sanierung und Erhalt des Freibades - sicher und funktionell
  • Einsatz für einen Neubau des Trainingsbades gemeinsam mit Stadt, Kreis und Bürgern
  • Belegung der Sporthallen / Hallenzeiten; eventuell einen Neubau vorantreiben
  • Kostenstrukturen der Römerhalle überarbeiten - Vergaberichtlinien mit den Vereinen überdenken
  • Neubau oder Sanierung des Feuerwehrhauses - nachhaltige Lösung finden
  • Förderung und Erhalt von Kulturveranstaltungen - Kulturangebot ausbauen
Jung und Alt in Dieburg - Stadt für Familien
  • Verbesserung der Barrierefreiheit im öffentlichen Raum
  • Begegnungsstätten für alle Generationen zum Reden, Netzwerken und Verweilen schaffen
  • Bezahlbarer Wohnraum für Jung und Alt - Mietwohnungen und Eigentum
  • Ausbau der Kinderbetreuungsangebote - Vereinbarkeit zwischen Job und Familie
  • Freizeitmöglichkeiten für Jugendliche ausbauen
  • ärztliche Versorgung für Jung und Alt auch für die Zukunft gewährleisten
Entwicklung von Wohn- & Gewerbeflächen - Verkehrsplanung
  • sichere Fuß- und Radwege schaffen
  • Baustellen, Sperrungen Umleitungen - bessere Koordination und Beschilderung
  • Neubaugebiete an ÖPNV anbinden und Förderung des Radverkehrs vorantreiben
  • Begrünung von Siedlungen, Freiflächen und Spielmöglichkeiten
  • öffentlichen Parkraum im Stadtgebiet erhalten und ausbauen
  • Flächenversieglung reduzieren – Verdichtung freier Flächen
  • bezahlbaren Baugrund vorrangig für Dieburger Bürgerinnen und Bürger schaffen
  • Verkehrsberuhigung im gesamten Stadtgebiet
Dienstleister Rathaus
  • Schaffung des modernen „Dienstleistungsunternehmens Dieburg“
  • Verkürzung der Bearbeitungszeiten von Verwaltungsprozessen
  • stärkere Transparenz bei Entscheidungsprozessen und Einbeziehung der Bürger
  • ein freundliches, einladendes und bürgernahes Rathaus
  • Ausbau der bestehenden Angebote des E-Gouvernements
  • Förderung und Weiterqualifizierung von Mitarbeitern
  • regelmäßige Bürgersprechstunden
  • Beschwerdemanagement schaffen
  • Möglichkeiten der aktiven Bürgerbeteiligung ausbauen

renee-exner@cdu-dieburg.de

+49 6071 22719

CDU Stadtverband Dieburg
Groß-Zimmerner-Straße 2, 64807 Dieburg

Kontakt

Ich freue mich von Ihnen zu hören! Schreiben Sie mir einfach eine E-Mail und ich werde mich so schnell wie möglich bei Ihnen melden.

Zum Anfang